Veranstaltungskalender
Veranstaltungskalender

Thomas Stipsits - 9. November 2017

Thomas Stipsits

"Best Of"

9. November 2017, 19.30 Uhr im KUSZ

Mit seinem „Best Of“ bringt Thomas Stipsits die besten Szenen aus seinen letzten vier Solo-Programmen „Bauernschach – ein Winterthriller“, „Cosa Nostra“, „Griechenland oder Die Legende des heiligen Trinkers“ sowie „Erbarmungslos“ erneut auf die Bühne.

Er begibt sich dabei auf unterhaltsame Reisen zu den griechischen Göttern und zur Mafia, spielt Schach mit dem Teufel oder versucht sich als Geisterjäger. Dabei zeigt Stipsits einmal mehr seine Wandlungsfähigkeit: Klassische österreichische Charaktere werden durch Überzeichnung aufgeblattelt und sogar tiefe Gags kommen charmant rüber. Neben all dem bleibt Stipsits natürlich noch genügend Platz, um sich über Politik und Gesellschaft lustig zu machen, in verrückten Liedern seine Stimmenimitation zu präsentieren und mit dem Publikum spontan zu scherzen. Sein „Best Of“ besticht durch jede Menge Situationskomik und eine abwechslungsreiche Parade absurd-komischer Szenen und Charaktere, bei denen auch die Selbstironie und Insider-Anekdoten nicht zu kurz kommen.

reservierung@hoersching.at

Kartenpreis: VVK € 26,00 (Kat. 1), € 24,00 (Kat. 2)

Pinocchio - 19. November 2017

Ein Schauspiel mit Puppen nach dem Kinderbuch von Carlo Collodi

Pinocchio

19. November 2017, 15 Uhr im KUSZ

Es gibt für alle Dinge, Erinnerungen, Lieder und Geschichten, die man im Laufe eines Lebens, also: im Zuge des Erwachsenwerdens so sammelt, einen Ort, ein Gedächtnis. Manche Erinnerungen und Geschichten sind klein und haben in einer Schachtel Platz, andere hingegen sind sehr groß oder besonders alt und brauchen einen geräumigeren Ort, wie diesen Dachboden, auf dem die berühmte Geschichte von Pinocchio nun schon seit über 135 Jahren aufbewahrt wird: Sie beginnt in der Werkstatt des alten Geppetto, der sich aus einem Stück Holz eine Marionette schnitzt und sie Pinocchio tauft.

Zu seiner Überraschung beginnt diese sich von selbst zu bewegen und zu sprechen, doch nicht nur das: Pinocchio möchte nicht länger ein Holzkopf, sondern ein richtiger Junge sein, Großes erleben und alles wissen – doch wie soll das gehen, wenn man immer artig sein und zur Schule gehen muss? Also macht er sich auf in die Welt, die tatsächlich manch großes Abenteuer, viele spannende Begegnungen und gegensätzliche Erfahrungen für ihn bereithält. So wird er vom Puppentheaterdirektor Feuerfresser fast zu Feuerholz verarbeitet, fällt auf Fuchs und Kater herein, darf die wunderschöne blaue Fee bewundern, wird im Spielland in einen Esel verwandelt und trifft im Bauch eines Riesenhais auf einen alten Bekannten – um am Ende am eigenen Leib zu erfahren, was einen „richtigen“ Jungen nun wirklich aus- bzw. lebendig macht.

Im Auftrag des Next Liberty haben sich die Schau- und Puppenspieler Manfredi Siragusa und Andra Taglinger des unsterblichen Klassikers von Carlo Collodi angenommen und erzählen die Geschichte von Pinocchio, seinen (Um-)Wegen, seinen phantastischen Gefährten und Widersachern als zauberhafte Kombination aus Schauspiel und Puppentheater für ein Publikum ab 4 Jahren nach, in der es – wie es auf alten Dachböden eben so ist – Vieles zu entdecken gibt ...

Konzept, Inszenierung, Puppen- und Schauspiel: Manfredi Siragusa und Andra Taglinger
Künstlerische Beratung und Supervision: Annika Pilstl
Musiksupervision: Wolfgang Weißengruber
Kostüme: Häli Veskaru
Kulissen: Mechtild von Schlichting

Eine Koproduktion von babelart THEATER und Next Liberty Graz
www.babelart.at

reservierung@hoersching.at

Kartenpreis: VVK € 5,00

Panflötenkonzert Wilhelm Bröslmeyr - 12. April 2018

Panflötenkonzert von Wilhelm Bröslmeyr

"Amoi segn ma uns wieder"

12. April 2018, 19.30 Uhr im KUSZ

Schon 2013 begeisterte der Musiker aus Leidenschaft die Besucher im KUSZ Hörsching. Fünf Jahre später kehrt er mit seinem neuen Programm zurück. Ausgewählte Musikstücke wie "Weusd a Herz host wia a Bergwerk", "The Sound of Silence", "I am from Austria", "Chiquititaa", "You raise me up" etc. gehören genauso zu den Highlights wie der emotionale Titel "Amoi segn ma uns wieder", mit dem Wilhelm Bröslmeyr seinem im vorigen Jahr verstorbenen Vater danke sagt. Untermalt wird das Konzert mit Stimmungsbildern und Filmen.

Kartenvorverkauf: Marktgemeinde Hörsching, Frau Akbulut, Tel. 07221/72155-0 oder unter reservierung@hoersching.at

Kartenpreis: VVK € 13,00 / AK € 15,00